Allgemeine Geschäftsbedinungen (AGB)

Leider geht es nicht ganz ohne verbindliche Vereinbarungen.

Ausschnitt Foto Ferienhaus Moselpromenade in Zell, Mosel
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Mietgegenstand

Ich vermiete Ihnen eine oder mehrere Ferienwohnungen in meinem Ferienhaus Moselpromenade in 56865 Zell (Mosel), Balduinstraße 53. Mit Ihrer verbindlichen Buchung stimmen Sie meinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zu und es kommt ein Mietvertrag zustande.

An- und Abreise

Wir senden Ihnen bis spätestens 1 Woche vor Ihrer Anreise ausführliche Anreiseinformationen per Email. Ihre Ferienwohnung ist in der Regel ab 15 Uhr bezugsfertig. Wir bitten Sie, am Abreisetag Ihre Ferienwohnung bis 10 Uhr zu räumen.

Sollten Sie in der Woche vor Ihrer Anreise unter Ihrer Emailadresse nicht erreichbar sein, bitten wir Sie, mir dies rechtzeitig mitzuteilen. In diesem Fall schicke ich Ihnen die Informationen bereits früher zu.

Reservierung und Buchung

Wenn Sie meine Ferienwohnungen online, schriftlich oder mündlich reservieren, bestätigen wir Ihnen Ihre Buchung umgehend mit einer Email. In dieser Email finden Sie alle Informationen zu Ihren bei mir gespeicherten Daten, zu Ihren Reise- und Buchungsdaten und zu Ihren Zahlungsverpflichtungen.

Ihre Daten werden bei mir vertraulich und nur zum Zwecke meines Urlaubsservices verwendet.

Zahlungsverpflichtungen

Buchungen über meine Webseite und telefonische Buchungen

Innerhalb von 5 Tagen nach Ihrer Buchung überweisen Sie bitte Ihre Anzahlung auf das in meiner Email angegebene Konto. Bis zu 14 Tage vor Ihrem Urlaub an der Mosel überweisen Sie bitte die Restmiete.

Wenn Sie sich kurzfristig zu einem Urlaub an der Mosel entscheiden, werde ich mit Ihnen mündlich oder schriftlich eine abweichende Vereinbarung treffen.

Falls Sie Ihre Anzahlung nicht fristgerecht leisten, muss ich Ihre Buchung leider stornieren.

Buchungen über Buchungsportale

Bei Buchungen über Buchungsportale wie Booking.com, Airbnb.com, FewoDirekt.com o.a. gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Unternehmens.

Rücktritt

Buchungen über meine Webseite und telefonische Buchungen

Wenn Sie aus persönlichen Gründen Ihren Urlaub an der Mosel nicht antreten können, können Sie Ihren Mietvertrag kündigen. Allerdings müssen wir dann abhängig vom Zeitpunkt des Rücktritts eine Entschädigungsgebühr berechnen.

Bis zu 30 Tage vor Ihrer Anreise können Sie kostenfrei stornieren. Im Falle einer Stornierung in den 30 Tagen vor Ihrer Anreise muss ich Ihnen 70% des Mietpreises berechnen. Bei Nichtanreise müssen Sie leider den gesamten Mietpreis zahlen.

Ich bemühe mich aber auch, für Sie eine/n ErsatzmieterIn zu finden. Ich empfehle Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Für die Bearbeitung einer Stornierung berechne ich eine einmalige Gebühr von 25 Euro.

Buchungen über Buchungsportale

Bei Buchungen über Buchungsportale wie Booking.com, Airbnb.com, FewoDirekt.com o.a. gelten die Stornierungsbedingungen des jeweiligen Ubnternehmens.

Hausregeln

Mit Ihrer Buchung stimmen Sie auch meinen Hausregeln zu, die immer Bestandteil unserer Vereinbarung sind.

Pflichten

Ihre Begleitpersonen und Sie verpflichten sich, meine Ferienwohnungen und das darin befindliche Inventar pfleglich zu behandeln. Sie haften für Beschädigungen und darin befindliche Gegenstände.
Als Vermieterin habe ich ein Recht auf Schadenersatz in angemessener Höhe, wenn nach dem Aufenthalt nicht gemeldete Schäden festgestellt werden.

Bitte melden Sie mir Mängel sofort, damit wir weitere Schäden vermeiden.

Haustiere

In meinen Ferienwohnungen sind Haustiere leider nicht erlaubt.

Rauchen

Das Rauchen in den Räumen meiner Ferienwohnungen ist nicht gestattet.

Weitere Informationen

Sie finden zusätzliche Informationen unter Anreisen und unter Umgebung.

Haftung

Schadensersatzansprüche sind unabhängig von der Art der Pflichtverletzung ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Mieter / die Mieterin für jede Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des vorhersehbaren Schadens.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll eine angemessene Regelung treten, die dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien nach dem Sinn und Zweck dieses Vertrages beschlossen haben.

Rechtswahl

Auf das Mietverhältnis findet deutsches Recht Anwendung.